Vielseitiger Deutschunterricht

Gedichte, Theater, fächerübergreifende Projekte mit Kunst oder Musik, Filmanalyse und filmische Umsetzung, Wettbewerbe und vieles mehr erwartet euch im Deutschunterricht der Orientierungsstufe. Hier ein paar Beispiele aus unterschiedlichen Klassen. 

Jahreskalender

Gedichte sind kleine Texte, die in wenigen Worten ganz viel ausdrücken und erzählen. Oft reimen sich die Wörter und die Gedichte erzählen mit „Bildern“ zum Beispiel von den Jahreszeiten. Die Klasse 6d hat sich im letzten Lockdown im Deutschunterricht mit Gedichten beschäftigt und dann, da Gedichte eben durch „Bilder“ erzählen, diese im Kunstunterricht umgesetzt. Hier könnt ihr sehen, was daraus entstanden ist: ein Kalender mit Bebilderung der Jahreszeiten. 

 

B. Manthey

Stop-Motion-Film

Für uns ist es heute ganz normal, dass man als Kind genug zu essen hat, von den eigenen Eltern und durch Gesetze geschützt wird oder Hobbys wählen kann. Im Unterricht der Klasse 6b haben wir aber festgestellt, dass diese schönen und wichtigen Dinge leider nicht für alle Kinder auf der Welt gelten. Das verstößt gegen die sogenannte UN-Kinderrechtskonvention, die es seit mehr als 30 Jahren gibt und Kinderrechte überall auf der Welt verbessern will. Gerade Deutschland kann mit den europäischen Ländern dafür sorgen, dass dieses Ziel durch mehr Zusammenarbeit erreicht wird.

Da aber auch kleine Kinder Verantwortung für wichtige Themen übernehmen können und unsere Schule auf dem Weg zu einer Europaschule ist, wollten wir selbst dagegen etwas tun und haben uns nach einer Klassenabstimmung für den Europäischen Wettbewerb angemeldet. Jeder konnte sich mithilfe der Lehrer überlegen, wie er auf das Thema aufmerksam machen möchte. Manche von uns haben dazu z.B. Powerpoint-Präsentationen erstellt, Interviews in der Fußgängerzone mit einer Kamera aufgenommen oder in Gruppenarbeit ein Quiz-Spiel zum Thema Kinderrechte entwickelt. Mit einem Stop-Motion-Film zum Thema Kinderhandel haben wir die Wettbewerbsjury so sehr überzeugt, dass unser Film sogar ins Bundesfinale nach Berlin kam und mit einem Preis ausgezeichnet wurde.

Im Vorfeld mussten natürlich passende Texte im Deutschunterricht gelesen werden, man musste wichtige Informationen sammeln/zusammenfassen, im Internet recherchieren, die Arbeit mit Freunden teilen, oder Berichte schreiben.

Wenn man aber selbstständig und mit Interesse an einem wichtigen Thema arbeitet, wird der Deutschunterricht abwechslungsreich und spannend.

 

 H. Ciftci

Vorlesewettbewerb

Vor einem großen Publikum aus dem Lieblingsbuch vorlesen – was für eine Aufgabe?! Das ist in jedem Jahr eine große Herausforderung für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Auch in diesem Jahr wollten wir diese angehen und haben den Vorlesewettbewerb unter Coronabedingungen online veranstaltet. Die Sieger und Siegerinnen aus den Klassenwettbewerben haben vorgelesen und wurden online in die Räume der anderen 6. Klassen übertragen, so dass ein großes Publikum zuhören und zusehen konnte. In diesem Jahr also auch eine technische Herausforderung und die Lehrerinnen und Lehrer waren gespannt, ob alles klappt.

 

B. Manthey

Weihnachtstheater

Stehst du gerne auf der Bühne? Schauspielerst du gerne? Magst du Verkleidungen und kreative Arbeit, bei der du ordentlich in Bewegung kommst?

Am LMG gibt es viele Möglichkeiten Theater zu spielen. Das wirst du hier in mehreren Artikeln sehen.  Neben den zahlreichen Angeboten wie der Theater-AG und den Wahlpflichtkursen in der Mittelstufe wird auch im Unterricht gelegentlich Theater gespielt.

 

So erschufen Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse im Deutschunterricht zum Weihnachtsfest 2019 ein ganz eigenes Theaterstück, bei dem witzige, gruselige, nachdenkliche und auch ernsthafte Szenen rund um das große Fest auf die Bühne kamen. Mit dabei: Endlos-Wunschzettel, Omas Instagram-Account, Streit am weihnachtlichen Esstisch und die große Prügelei um die Geschenke. Etwas besinnlicher wurde es dann aber doch noch, als ein lichterglänzender Engel in der Dunkelheit die Geburt Jesu’ verkündete.

 

Das besondere daran: Es gab vorher kein fertiges Stück, keine fertigen Texte – die Schülerinnen und Schüler suchten sich eigene Themen und Situationen, die sie spielen wollten; schrieben selbst Szenen und Dialoge und probten vier Wochen lang im Unterricht für den großen Auftritt. Pünktlich zum Weihnachtsfest konnten dann Familien und Freunde bei der Aufführung in der Aula das Ergebnis bestaunen. Wir danken Jonas Penno für die Bereitstellung des Fotos.

 

K. Antal

Deutschunterricht in Pandemiezeiten

Das Video gibt dir Einblicke in die Deutschstunde einer 6. Klasse aus dem Dezember 2020. Nur wenige Schülerinnen und Schüler sind anwesend, der Rest der Klasse verfolgt die Stunde über einen Videostream.