Mit Müll Geld verdienen

In den 2,5 Milliarden Tonnen Abfall, die seit 1975 auf deutschen Deponien abgeladen wurden, sollen sich nach Schätzung von Klaus Fricke vom Institut für Abfall- und Ressourcenwirtschaft der TU Braunschweig Rohstoffpotenziale im Wert von 60 Milliarden Euro befinden (Stand: März 2014). Neben Plastik, Papier und Textilien werden aufgrund der weltweit begrenzten Reserven verstärkt Produkte recycelt, die die klassischen Metalle Kupfer, Aluminium, Eisen und Gold enthalten. Aber auch Produkte, die die Elemente Gallium und Indium und das Seltenerd-Element Neodym enthalten sind auf den Deponien zu finden. Diese Elemente sind besonders für die neuen Technologien (Mobiltelefone, LCD-Displays, Beleuchtungstechnik, Windkraftanlagen) von Bedeutung.

 

Im Gegensatz zu den Mitarbeitern der TU Braunschweig, kann man mit dem Abfall des LMGs bereits Geld „verdienen“. In den Abfallbehältern sind zwar keine Produkte mit Seltenerd-Elementen zu finden, aber Milch-Mix-Verpackungen. Jede einzelne hat am LMG einen Wert von 20 Cent.

 

Im Gegensatz zu den Mitarbeitern der TU Braunschweig, kann man mit dem Abfall des LMGs bereits Geld „verdienen“. In den Abfallbehältern sind zwar keine Produkte mit Seltenerd-Elementen zu finden, aber Milch-Mix-Verpackungen. Jede einzelne hat am LMG einen Wert von 20 Cent.

 

Seit November 2015 habe ich zunächst aus purer Neugierde und mit freundlicher Unterstützung der Reinigungskräfte die Milch-Mix-Verpackungen, welche sich in den Abfallbehältern der Klassen- und Fachräume und auf dem Schulhof befanden, gesammelt, gezählt und abgegeben. Bis zum Schuljahresende kamen so über 100 Euro zusammen. Das Geld wurde sinnvoll für schulische Zwecke verwendet. So war es u. a. möglich, dass die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen Q2d mit den DaZ-SchülerInnen im Rahmen des Chemieunterrichts Seife kochen konnten.

 

Ich bedanke mich ganz herzlich für die Unterstützung der Reinigungskräfte beim Sammeln der Milch-Mix-Verpackungen, bei Herrn Gras, der seine Verpackungen spendete und noch immer spendet und bei euch/Ihnen, den SchülerInnen des LMGs, für die freiwillige oder unfreiwillige Spende.

 

Die Sammelaktion geht weiter. Milch-Mix-Verpackungen können als Spende gerne zu jeder Zeit in der Chemie abgegeben werden.

 

K. Czieslik