Kämpfen und spenden

In einem gemeinschaftlichen Projekt aus Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums, dem Team und den Mitgliedern der Sportschule Sinawali sowie umliegenden Kampfsportgruppen aus Elmshorn, Pinneberg und Hamburg startete zum ersten Mal an unserem LMG eine Spendengala, um Menschen in Not zu helfen.

 

Mit einem Potpourri aus verschiedenen Kampfsportarten wurde gezeigt, dass Kampfsport auch anders gelebt werden kann, als sein oftmals schlechter Ruf.

Dieses Jahr fand die Hilfsaktion (alle Einnahmen wurden gespendet) für Ashley Flippin aus Texas /USA statt, welche im September 2015 die erschütternde Diagnose Lungenkrebs mit diversen Metastasen im ganzen Körper bekam. Die junge Mutter einer knapp 2jährigen Tochter wurde mit einem Schlag aus ihrem Alltag gerissen. Ihr Kampf gegen den Krebs ist jedoch solange nicht verloren, wie die kostenintensive medikamentöse Behandlung weitergeht.

Trotz des ernsten Hintergrundes wurde der 10. Juni zu einem vergnüglichen Abend.

Das Programm der Veranstaltung wurde geprägt durch diverse spektakuläre Kampfsportszenen aus diversen Bereichen, wie zum Beispiel, dem Taekwondo, der Selbstverteidigung, dem Karate, dem Pointfight und dem Formlaufen. Zum Abschluss des Abends fand noch eine große Tombola statt, so dass die Spendensumme letztlich auf 3000,00 Euro anstieg.

 

U. Marquardsen

(Fotos : Arne Vollstedt)