Sportliche Youngster

Liebe Meyn-Gemeinde,

mein Name ist Fabian Gohl und ich arbeite seit Ende August als Referendar am LMG. Ich habe in Greifswald Englisch und Geschichte studiert, darauf folgend noch zwei Jahre an der Uni geforscht und dort „große SchülerInnen“ unterrichtet. An unserer Schule erfreue ich mich aber nicht nur an der Arbeit mit den Großen, sondern gerade auch das Unterrichten von „kleinen und mittelgroßen SchülerInnen“ bereitet mir große Freude. Ich habe eine zweijährige Tochter und – wenn es die Zeit zulässt – treibe ich gerne Sport (Futsal und Joggen), lese, koche und esse gerne und viel. Ich möchte mich bei allen KollegInnen, die mir den Start an der Schule durch Ihre Offenheit und Hilfsbereitschaft sehr erleichtert haben, ganz herzlich bedanken und freue mich auf ein weiteres spannendes und lehrreiches Jahr in Uetersen.

 

F. Gohl

 

 

 

Hallo, ich bin Reike Schomer und komme aus Minden. Ach, kennst du nicht? Das ist bei Bielefeld. Ach, kennst du auch nicht? Das ist in Nordrhein- Westfalen. Eine kleine Stadt zwischen „Berg und Bruch“ an der Weser. Nach der Schule verließ ich die Heimat, um im verträumten Marburg (Hessen) Sport, Geographie und Germanistik zu studieren. Mein Referendariat absolvierte ich wieder in der Heimat. Während der ganzen Zeit zog es mich immer in die Nähe von Wasser und Wind, da ich eine leidenschaftliche Seglerin bin. Deshalb freue ich mich besonders, im „echten Norden“ unterrichten zu dürfen, Wind und Wasser um mich zu haben und eine tolle, neue Schule kennlernen zu können.

 

R. Schomer

 

Hallo! Mein Name ist Jannike Schwarten und seit Beginn des Schuljahres 2015/2016 unterrichte ich Englisch und Geographie am LMG. Im August bin ich aus Kiel nach Tornesch gezogen, um das Abenteuer Schule in Angriff zu nehmen.

Wenn ich nicht gerade unterrichte, Unterricht vorbereite oder korrigiere, verbringe ich meine Zeit leidenschaftlich gerne im Reitstall oder gehe mit meinem Hund Tom spazieren.

Ich freue mich sehr am LMG unterrichten zu dürfen und hoffe, der Schule und den SchülerInnen noch lange erhalten zu bleiben!

 

J. Schwarten